Petra Weis 
Prä- und Postnataltrainerin



Der Beckenboden - Fit in der Mitte 

Solange er keine Schwierigkeiten macht, wird er kaum wahrgenommen: der Beckenboden.

 

Probleme mit dem Beckenboden treten meist bei Frauen auf.
In der Regel durch die Geburt eines Kindes und die damit verbundene Dehnung. Aber auch als eine Folge des Alters, lässt die Straffheit des Becken-bodens nach. Es gibt zudem noch weitere Ursachen, wie zum Beispiel eine Veranlagung für ein schwaches Bindegewebe, Übergewicht, chronischer Husten oder auch die hormonelle Veränderung während er Wechseljahre einer Frau.

 

Die Folgen einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur können sein:

•    Rückenschmerzen
•    die Senkung innerer Organe
•    Einschränkungen in der Sexualität
•    Inkontinenz

In den meisten Fällen können die Folgen einer schwachen Beckenbodenmuskulatur durch ein gezieltes Beckenbodentraining wieder behoben werden. Dafür spielt die Atmung und auch die Haltung eine entscheidende Rolle. Schon die Veränderung des Alltagsverhalten übt einen positiven Einfluss auf den Beckenboden aus.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freue ich mich Sie kennenzulernen.

 

 





 


 
E-Mail
Karte